Viel Geduld wurde uns abverlangt mit unserem Projekt “Barrierefreie Martinskirche”. Aber nun sind wir glücklich, dass der erste Baggerbiß am 30.09.2019 erfolgt ist. Leider war uns das Wetter aber nicht wohlgesonnen und so mussten wir bereits nach dem zweiten Arbeitstag die Arbeiten vorübergehend einstellen. Erst in dieser Woche konnten wir die Erdarbeiten wieder aufnehmen, nachdem das Wetter wieder etwas freundlicher geworden war. Der Aushub ist nun abgeschlossen und die Schotterlage eingebracht und verdichtet. Nun stehen die weiteren Arbeiten für die Parkplätze an, die wir so weit wie möglich in Eigenleistung erbringen möchten. Und da setzen wir ganz auf die tatkräftige Unterstützung durch unserer Mitglieder. Falls das Oktoberwetter mitspielt, könnten dann zumindest die behindertengerechten Parkplätze bis Ende des Monats fertiggestellt werden. Ob es witterungsbedingt noch für den Ausbau der Zufahrt reicht, wird sich dann zeigen.